Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Erziehungsfragen / Pädagogik
Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Erziehungsfragen / Pädagogik

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Populismus und Verschwörungstheorien" (Nr. 10607) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Gehören Tablets und Smartphones schon in die Hände von Kindergartenkind (10601)

Do. 21.03.2019 18:00 - 20:15 Uhr in Altena
Dozentin: Caren Tittel

Jede Familie kommt heute zwangsläufig mit Medien in Kontakt und muss sich Gedanken über eine verantwortungsvolle Medienerziehung machen. Und was ist eigentlich Medienkompetenz? Können Fernsehsendungen oder Apps den Spracherwerb von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund fördern? Können Bilderbuch-Apps ein Bilderbuch ersetzen? Ein Abend über Medien und Medienkonsum für alle Eltern mit Kindern im Alter von 0-7 Jahren.
Anmeldeschluss: 07.03.2019

Populismus und Verschwörungstheorien (10607)

Mi. 23.01.2019 18:00 - 20:15 Uhr in Werdohl
Dozent: Mike Karst

Unsere Welt wird immer komplexer - und mit ihr die Herausforderungen, zu denen wir uns positionieren müssen. Viele sind von dieser Entwicklung überfordert, und suchen ihr Heil in einfachen Erklärungsmodellen - da wird Deutschland dann zur GmbH, die Welt von Echsen regiert oder von der Regierung eine Islamisierung geplant. Die Trennung von politischer Rhetorik und echtem Populismus ist dabei schwer zu ziehen, und macht das Problem besonders gefährlich. Wie kommt es zu diesen aktuellen Entwicklungen, warum erhält der Populismus von rechts und links so viel Zulauf - und was kann man dagegen tun?

Babysitter-Kurs - für Jugendliche ab 14 Jahren (51600)

Mo. 14.01.2019 (17:00 - 19:15 Uhr) - Sa. 02.02.2019 in Altena
Dozentin: Christiane Frebel

Babysitten ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, zugleich macht die Betreuung Freude und bessert das Taschengeld auf. Themen sind u. a.: Was benötigen, können und dürfen Kinder in den verschiedenen Altersstufen? Wie halte, wickle und füttere ich ein Kind richtig? Wie verhalte ich mich in einem Notfall? Außerdem erhalten die Teilnehmenden viele Anregungen, wie Kinder sinnvoll beschäftigt werden können.
An den theoretischen Teil schließen sich jeweils praktische Übungen an, die fit für die Kinderbetreuung machen. Die zukünftigen Babysitterinnen und -sitter erhalten auch eine Einführung in "Marte Meo", ein Modell der natürlichen Eltern-Kind-Interaktion zur entwicklungsunterstützenden Begegnung mit dem Kind. Eine dreistündige Hospitation in der Kita St. Matthäus rundet den pädagogischen Teil ab. Außerdem werden die Jugendlichen durch Mitarbeitende des DRK Altena-Lüdenscheid für die "Erste Hilfe am Kind" geschult. Nach Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmenden ein Babysitter-Diplom und eine Bescheinigung über die Teilnahme am "Erste Hilfe am Kind"-Seminar. Die Teilnahme an diesem Kurs ist ein Kriterium zur Aufnahme in die Babysitterkartei des Jugendamts der Stadt Altena und des Familienzentrums Altena.
Gebühr: 58 € (50 % der Gebühren werden für die in Altena ansässigen Jugendlichen von der Stadt Altena unter bestimmten Voraussetzungen erstattet.)
Der Unterricht findet an 3 Montagen jeweils von 17:00 - 19:15 Uhr und einem Samstag (Termin für die "Erste Hilfe am Kind" - wird noch bekannt gegeben) von 8:30 - 16:00 Uhr statt.

Qualifizierung zur Tagespflegeperson - Informationsveranstaltung - (51601)

Mo. 13.05.2019 19:00 - 20:30 Uhr in Altena
Dozent: Julien Eichhoff

Informationsveranstaltung für alle Interessierten an einer Tätigkeit zur Tagesmutter/Tagesvater. Hier haben Sie die Möglichkeit sich über den Kurs "Qualifizierung zur Tagespflegeperson", der im September 2019 startet, vorab zu informieren. Fragen sind willkommen!