Programm / Programm / Gesundheit und Ernährung / Entspannung und Körpererfahrung
Programm / Programm / Gesundheit und Ernährung / Entspannung und Körpererfahrung
Seite 1 von 3

Qi Gong - Energie in 18 Bewegungen (30209)

Mi. 11.09.2019 (19:00 - 20:30 Uhr) - Mi. 04.12.2019 in Altena
Dozent: Ingo Bernard

Qi Gong ist eine asiatische Heilgymnastik, die vielfältige Bewegungsübungen und Entspannungsmethoden beinhaltet. Die achtzehn Übungen des Taiji Qi Gong sind eine Abfolge verschiedener erfolgreich erprobter Qi Gong Übungen. Sie wurden von Prof. Lin Hou Sheng Ende der 70er Jahre zusammengestellt und dienen der allgemeinen Stärkung körpereigener Abwehrkräfte, verbessern die Funktion von Verdauung, Atmung, Herz-Kreislauf- und Nerven-System, regulieren die Haltung, fördern die Konzentrationsfähigkeit und ermöglichen die Entfaltung innerer Ruhe und Entspannung. Durch sanfte Bewegungen werden Atmung, Körper und Geist in Einklang gebracht, die Energiebahnen geöffnet und der Energiefluss im Körper gestärkt. Die Übungen sind leicht erlernbar und für jedes Alter geeignet. Neben ausgewählten Übungen aus dem 18-teiligen Taiji--Qi Gong werden noch ergänzende Einzelübungen vermittelt.

Yoga Citta Vritti Nirodhah (30216)

Mo. 28.10.2019 (19:15 - 20:45 Uhr) - Mo. 16.12.2019 in Nachrodt-Wiblingwerde
Dozentin: Laura Goetze

Yoga ist eine aus Indien stammende philosophische Lehre, zu der sowohl geistige als auch körperliche Übungen gehören. Ziel ist es Körper, Geist, Seele und Atem in Einklang zu bringen, um so innere Gelassenheit zu erreichen.
Durch Körperübungen, Atemübungen, Tiefenentspannung und Meditation erzielt Yoga eine ausgleichende Wirkung und ist somit ideal für den Stressabbau und für eine Entspannung im Alltag. In diesem Kurs lernen Sie durch gezielte Übungen, zur Ruhe und Gelassenheit zu kommen und dem Alltagsstress zu entkommen.

Ängste, ....Warum, Weshalb, Wieso? (30517)

Do. 14.11.2019 18:00 - 19:30 Uhr in Plettenberg
Dozent: Marcus Ziegler

Das Gefühl kommt plötzlich, unerwartet und ist aber dennoch so präsent und macht einfach nur Angst: Man ist irgendwo unterwegs, vielleicht im Kaufhaus oder mit dem Auto auf dem Weg zur Arbeit, und plötzlich, wie aus heiterem Himmel bekommt man Herzklopfen, Brustschmerzen, Schwindel oder hat Angst die Kontrolle zu verlieren. Eine Panikattacke! Die Gedanken kreisen um die Situation und die Angst entsteht. Fragen wie z.B.: Was passiert mit mir? Was soll ich tun, wenn es wieder auftritt? tauchen auf. Angst ist wichtig für uns und ein Urgefühl, um uns vor realen Gefahren zu schützen. Aber wenn die Angst so stark wird und Macht über uns bekommt, hat das mit der so positiven, sehr wichtigen Seite der Angst nichts mehr zu tun. In dem Seminar werden nachfolgende Themenbereiche zu Ängsten und Panikattacken erörtert:
Was sind Angststörungen und welche Ursachen gibt es?
Wie kann man Warnsignale erkennen und richtig darauf reagieren? Welche Therapieformen gibt es? Welche neuesten Erkenntnisse aus der Hirnforschung gibt es dazu?

Rundum gut entspannt (30202)

Mo. 13.01.2020 (20:00 - 21:30 Uhr) - Mo. 16.03.2020 in Werdohl
Dozentin: Tanja Schmitt

Stress - das bedeutet für Jeden etwas anderes: Belastungen am Arbeitsplatz und in der Schule, Probleme zu Hause, aber auch das tägliche Einerlei und Einsamkeit - das alles kann zu Stress führen. Um den Überblick in unserer hektischen Zeit zu bewahren, ist es vor allem wichtig, auch gut entspannen zu können.
Dieser Kurs wendet sich an Alle, die lernen möchten, mit ihren alltäglichen Belastungen gelassener, sicherer und damit gesünder umzugehen. Da verschiedene Entspannungstechniken vorgestellt werden, können die Teilnehmenden herausfinden, welche Art der Entspannung ihnen besonders zusagt.
Bitte mitbringen: Isomatte oder Wolldecke, bequeme Kleidung, warme Socken

Rundum gut entspannt (30203)

Mo. 20.04.2020 (20:00 - 21:30 Uhr) - Mo. 22.06.2020 in Werdohl
Dozentin: Tanja Schmitt

Stress - das bedeutet für Jeden etwas anderes: Belastungen am Arbeitsplatz und in der Schule, Probleme zu Hause, aber auch das tägliche Einerlei und Einsamkeit - das alles kann zu Stress führen. Um den Überblick in unserer hektischen Zeit zu bewahren, ist es vor allem wichtig, auch gut entspannen zu können.
Dieser Kurs wendet sich an Alle, die lernen möchten, mit ihren alltäglichen Belastungen gelassener, sicherer und damit gesünder umzugehen. Da verschiedene Entspannungstechniken vorgestellt werden, können die Teilnehmenden herausfinden, welche Art der Entspannung ihnen besonders zusagt.
Bitte mitbringen: Isomatte oder Wolldecke, bequeme Kleidung, warme Socken

Entspannung durch Shiatsu (30206)

Sa. 15.02.2020 14:00 - 18:00 Uhr in Nachrodt-Wiblingwerde
Dozentin: Sabine Murza

Entdecken Sie Shiatsu, die wohltuende Körperarbeit aus der traditionellen fernöstlichen Lebenskunde, die die Selbstheilungskräfte stärkt und das Energiesystem ausgleicht. Die wohltuende Arbeit entlang der Energieleitbahnen löst Blockaden und führt zu Ruhe und Gelassenheit. Lernen Sie das Meridiansystem kennen und die Techniken aus sanftem tiefwirkenden Druck mit Händen und Fingern.
Die Übungen finden paarweise statt. Es empfiehlt sich eine Anmeldung zu zweit.

Qi Gong, Yoga, Meditation und Co. (30208)

Sa. 08.02.2020 14:00 - 18:00 Uhr in Nachrodt-Wiblingwerde
Dozentin: Sabine Murza

Mehr Gelassenheit im Alltag, das Wahrnehmen des Augenblickes, das "Hier und Jetzt!" - wer wünscht sich das nicht! Einmal richtig Luft holen können und dem Alltags- und Berufsstress entfliehen - das können Teilnehmer dieses Seminars, in dem bei einer "Reise" durch fernöstliche Entspannungstechniken u. a. Übungen aus den Bereichen Qi Gong, Yoga und Meditation vorgestellt und eingeübt werden.

Allgemeine Hinweise
Bei den Gesundheits- und Bewegungskursen gibt es prinzipiell keine Altersbeschränkung.
Bei gesundheitlichen Problemen lassen Sie sich bitte unbedingt vor Kursbeginn von Ihrem Arzt beraten!
Die Angebote sind kein Therapie-Ersatz!

Qi Gong - Der fliegende Kranich (30210)

Mi. 15.01.2020 (19:00 - 20:30 Uhr) - Mi. 18.03.2020 in Altena
Dozent: Ingo Bernard

Der Kranich ist in China ein Symbol für langes Leben, Glück und Weisheit. Auch steht der Kranich mit seinem weißen Gefieder für Reinheit. Seine Haltung ist majestätisch, er bewegt sich anmutig und doch kraftvoll, ruhig und doch dynamisch, und ist bei allem gelassen, leicht und natürlich.
Diese Qi Gong-Form wurde seit Jahrtausenden in Klöstern entwickelt und im alltäglichen Leben praktiziert. Das heutige Kranich-Qi Gong wurde, aufbauend auf den Tierübungen ("Spiel der fünf Tiere") des Arztes Hua Tuo aus dem dritten Jahrhundert, in den 1960er Jahren entwickelt. Als Begründer des Kranich-Qi Gong gelten Pang Heming und Zhao Jin Xiang.
Das Kranich-Qi Gong besteht aus fünf aufeinander aufbauenden Übungen mit komplexeren Bewegungsabläufen. Grundkenntnisse des Qi Gong sind hierfür von Vorteil.

Herz Qi Gong (30211)

Mi. 22.04.2020 (19:00 - 20:30 Uhr) - Mi. 24.06.2020 in Altena
Dozent: Ingo Bernard

Das Herz-Qi Gong wurde von Prof. Zhang Guan De aus Peking Anfang der 1980er Jahre auf Basis der alten QiGong-Tradition und der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) entwickelt. Es besteht aus acht Übungen zur Pflege des Herzens und der Beruhigung des Blutes sowie der Harmonisierung des ZNS. Es wird mit elastischen Körperbewegungen und Selbst-Handbehandlungen ausgeführt. Das Ziel der Übungen ist die einheitliche Regulation von Körper, Geist und Atem. Die Übungen sind teilweise etwas anspruchsvoller, aber auch von Qi Gong-Anfängern erlernbar. Zusätzlich werden noch ergänzende Einzelübungen vermittelt.

Qi Gong am Wochenende - mit Klang leichter lernen (30213)

Sa. 28.03.2020 (14:00 - 17:15 Uhr) - So. 29.03.2020 in Werdohl
Dozentin: Ilona Sell

Qi Gong ist ein wichtiger Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin zur Erhaltung der Gesundheit. Die Bewegungen des Duft-Qi Gong sind schnell und einfach zu lernen. Klangschalen unterstützen ein entspanntes und leichteres Lernen. Die Bewegungen der Stufe 1 des Duft-Qi Gong haben eine regulierende Wirkung auf den Körper. Die Übungen werden locker und entspannt ausgeführt. Sie erleben beim Üben der Bewegungen die positive Wirkung auf Körper und Geist. Die Muskulatur wird auf sanfte Art gelockert und trainiert. Die Übungen lassen sich gut in kleine Pausen im Alltag integrieren.
Diese Qi Gong Form lässt sich auch bei körperlichen Ein-schränkungen anpassen und ist für Jung und Alt geeignet.
Bitte mitbringen: Decke, kleines Kissen, dicke Socken und Getränk



Seite 1 von 3