Programm / Programm / Gesundheit und Ernährung / Entspannung und Körpererfahrung
Programm / Programm / Gesundheit und Ernährung / Entspannung und Körpererfahrung
Seite 2 von 2

Entspannung durch Shiatsu (31210)

Sa. 16.02.2019 14:00 - 18:00 Uhr in Nachrodt-Wiblingwerde
Dozentin: Sabine Murza

Entdecken Sie Shiatsu, die wohltuende Körperarbeit aus der traditionellen fernöstlichen Lebenskunde, die die Selbstheilungskräfte stärkt und das Energiesystem ausgleicht. Die wohltuende Arbeit entlang der Energieleitbahnen löst Blockaden und führt zu Ruhe und Gelassenheit. Lernen Sie das Meridiansystem kennen und die Techniken aus sanftem tiefwirkenden Druck mit Händen und Fingern.
Die Übungen finden paarweise statt. Es empfiehlt sich eine Anmeldung zu zweit.

Autogenes Training (31212)

Do. 17.01.2019 (19:15 - 20:30 Uhr) - Do. 14.03.2019 in Werdohl
Dozent: Julien Eichhoff

Das Autogene Training ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode der Selbstentspannung ("autogen" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "aus sich selbst entstehen") und bedient sich dabei der Technik der Autosuggestion. Es wurde 1920 von Prof. Dr. J. H. Schultz aus der Hypnose entwickelt. Autogenes Training kann gut in den Alltag eingebaut werden und ist ein probates Mittel bei Stresssymptomen wie Unruhe und Nervosität. Es macht Sie daher fit für den Beruf und hilft Ihnen einen tiefen und erholsamen Schlaf in Ihrer Freizeit herbeizuführen. Auf die Weise fördert Autogenes Training die Gesundheit, das allgemeine Wohlbefinden und somit auch die Lebensqualität. Dabei bleibt das Autogene Training frei von jeglicher Mystik, religiöser Spiritualität oder sonstigen Ideologien. Dadurch hat es sich zu dem bekanntesten westlichen Entspannungsverfahren entwickelt.
Ziele des Autogenen Trainings sind: Erholung, Selbstruhigstellung, Stresstoleranz, Verringern von körperlichen Stresssignalen wie beispielsweise erhöhten Blutdruck.
Bitte mitbringen: warme und bequeme Kleidung, Iso- bzw. Yogamatte, Decke, kleines Kissen

Autogenes Training (31213)

Do. 21.03.2019 (19:15 - 20:30 Uhr) - Do. 06.06.2019 in Werdohl
Dozent: Julien Eichhoff

Das Autogene Training ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode der Selbstentspannung ("autogen" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "aus sich selbst entstehen") und bedient sich dabei der Technik der Autosuggestion. Es wurde 1920 von Prof. Dr. J. H. Schultz aus der Hypnose entwickelt. Autogenes Training kann gut in den Alltag eingebaut werden und ist ein probates Mittel bei Stresssymptomen wie Unruhe und Nervosität. Es macht Sie daher fit für den Beruf und hilft Ihnen einen tiefen und erholsamen Schlaf in Ihrer Freizeit herbeizuführen. Auf die Weise fördert Autogenes Training die Gesundheit, das allgemeine Wohlbefinden und somit auch die Lebensqualität. Dabei bleibt das Autogene Training frei von jeglicher Mystik, religiöser Spiritualität oder sonstigen Ideologien. Dadurch hat es sich zu dem bekanntesten westlichen Entspannungsverfahren entwickelt.
Ziele des Autogenen Trainings sind: Erholung, Selbstruhigstellung, Stresstoleranz, Verringern von körperlichen Stresssignalen wie beispielsweise erhöhten Blutdruck.
Bitte mitbringen: warme und bequeme Kleidung, Iso- bzw. Yogamatte, Decke, kleines Kissen

Pilates am Nachmittag (31313)

Di. 30.04.2019 (17:30 - 18:30 Uhr) - Di. 02.07.2019 in Werdohl
Dozentin: Daniela Dirk

Das von Joseph Pilates entwickelte und nach ihm benannte Ganzkörpertraining, das Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching kombiniert, besteht vor allem aus Übungen, die ohne weitere Hilfsmittel nur auf einer Gymnastikmatte durchgeführt werden können. Es ist ein Körpertraining zur Kräftigung und Stärkung der tiefliegenden Bauchmuskeln und der kleinen tiefliegenden Muskulatur entlang der Wirbelsäule. Regelmäßiges Training stärkt den gesamten Organismus und wirkt durch die Kräftigung der Körpermitte entlastend auf Wirbelsäule und Schultergürtel. Es wirkt Stresssymptomen entgegen, fördert die Beweglichkeit und Körperhaltung und ist als Gelenk schonendes Training für jede Altersgruppe geeignet.

Pilates am Abend (31318)

Di. 15.01.2019 (18:45 - 19:45 Uhr) - Di. 12.03.2019 in Werdohl
Dozentin: Daniela Dirk

Das von Joseph Pilates entwickelte und nach ihm benannte Ganzkörpertraining, das Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching kombiniert, besteht vor allem aus Übungen, die ohne weitere Hilfsmittel nur auf einer Gymnastikmatte durchgeführt werden können. Es ist ein Körpertraining zur Kräftigung und Stärkung der tiefliegenden Bauchmuskeln und der kleinen tiefliegenden Muskulatur entlang der Wirbelsäule. Regelmäßiges Training stärkt den gesamten Organismus und wirkt durch die Kräftigung der Körpermitte entlastend auf Wirbelsäule und Schultergürtel. Es wirkt Stresssymptomen entgegen, fördert die Beweglichkeit und Körperhaltung und ist als Gelenk schonendes Training für jede Altersgruppe geeignet.

Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobson (31335)

Do. 17.01.2019 (18:00 - 19:00 Uhr) - Do. 14.03.2019 in Werdohl
Dozent: Julien Eichhoff

Immer mehr Menschen leiden unter Stress, innerer Unruhe, Schulter-Nacken-Beschwerden, Spannungskopfschmerz oder Schlafstörungen. Hier bietet die Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobson die Möglichkeit, diese Probleme in den Griff zu bekommen. Sie erlernen Wege der Entspannung für Körper, Geist und Seele unter Einbeziehung weiterer Entspannungshilfsmittel wie Klangschalen, Meditationen und Fantasiereisen.
Ziel ist es, Blockaden und Spannungen zu lösen, die Selbstheilungskräfte sanft zu aktivieren und so schnell und einfach eine Tiefenentspannung zu erlangen.
Lernziele: Erlernen der Progressiven Muskelrelaxation, Integration in den Alltag und fit bleiben trotz beruflicher Herausforderungen
Bitte mitbringen: warme und bequeme Kleidung, eine Decke, ein kleines Kissen, Iso- bzw. Yogamatte

Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobson (31336)

Do. 21.03.2019 (18:00 - 19:00 Uhr) - Do. 06.06.2019 in Werdohl
Dozent: Julien Eichhoff

Immer mehr Menschen leiden unter Stress, innerer Unruhe, Schulter-Nacken-Beschwerden, Spannungskopfschmerz oder Schlafstörungen. Hier bietet die Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobson die Möglichkeit, diese Probleme in den Griff zu bekommen. Sie erlernen Wege der Entspannung für Körper, Geist und Seele unter Einbeziehung weiterer Entspannungshilfsmittel wie Klangschalen, Meditationen und Fantasiereisen.
Ziel ist es, Blockaden und Spannungen zu lösen, die Selbstheilungskräfte sanft zu aktivieren und so schnell und einfach eine Tiefenentspannung zu erlangen.
Lernziele: Erlernen der Progressiven Muskelrelaxation, Integration in den Alltag und fit bleiben trotz beruflicher Herausforderungen
Bitte mitbringen: warme und bequeme Kleidung, eine Decke, ein kleines Kissen, Iso- bzw. Yogamatte



Seite 2 von 2