Das Autogene Training ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode der Selbstentspannung ("autogen" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "aus sich selbst entstehen") und bedient sich dabei der Technik der Autosuggestion. Es wurde 1920 von Prof. Dr. J. H. Schultz aus der Hypnose entwickelt. Autogenes Training kann gut in den Alltag eingebaut werden und ist ein probates Mittel bei Stresssymptomen wie Unruhe und Nervosität. Es macht Sie daher fit für den Beruf und hilft Ihnen einen tiefen und erholsamen Schlaf in Ihrer Freizeit herbeizuführen. Auf die Weise fördert Autogenes Training die Gesundheit, das allgemeine Wohlbefinden und somit auch die Lebensqualität. Dabei bleibt das Autogene Training frei von jeglicher Mystik, religiöser Spiritualität oder sonstigen Ideologien. Dadurch hat es sich zu dem bekanntesten westlichen Entspannungsverfahren entwickelt.
Ziele des Autogenen Trainings sind: Erholung, Selbstruhigstellung, Stresstoleranz, Verringern von körperlichen Stresssignalen wie beispielsweise erhöhten Blutdruck.
Bitte mitbringen: warme und bequeme Kleidung, Iso- bzw. Yogamatte, Decke, kleines Kissen


Kosten

48,00 €


Zeitraum

Do. 17.01.2019 - Do. 14.03.2019, 19:15 - 20:30 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Do. 17.01.2019 19:15 - 20:30 Uhr Brüderstraße 33 Brüderstraße 33, 2. OG 210
Do. 24.01.2019 19:15 - 20:30 Uhr Brüderstraße 33 Brüderstraße 33, 2. OG 210
Do. 31.01.2019 19:15 - 20:30 Uhr Brüderstraße 33 Brüderstraße 33, 2. OG 210
Do. 07.02.2019 19:15 - 20:30 Uhr Brüderstraße 33 Brüderstraße 33, 2. OG 210
Do. 14.02.2019 19:15 - 20:30 Uhr Brüderstraße 33 Brüderstraße 33, 2. OG 210
Do. 21.02.2019 19:15 - 20:30 Uhr Brüderstraße 33 Brüderstraße 33, 2. OG 210
Do. 28.02.2019 19:15 - 20:30 Uhr Brüderstraße 33 Brüderstraße 33, 2. OG 210
Do. 07.03.2019 19:15 - 20:30 Uhr Brüderstraße 33 Brüderstraße 33, 2. OG 210
Do. 14.03.2019 19:15 - 20:30 Uhr Brüderstraße 33 Brüderstraße 33, 2. OG 210