Programm / Programm / Junge VHS
Seite 1 von 2

Autogenes Training für Schüler (6-11 Jahre) (30232)

Di. 14.01.2020 (16:30 - 17:30 Uhr) - Di. 03.03.2020 in Neuenrade
Dozentin: Sabrina Manns

Wenn ihr Kind bereits im jungen Alter den schulischen Druck spürt, geben Sie ihm mit Autogenem Training ein gutes Werkzeug an die Hand um auf der weiterführenden Schule den zunehmenden Stress gut bewältigen zu können.
Es lernt, seine Konzentrationsfähigkeit zu steigern - auch im privaten Umfeld eine hilfreiche Eigenschaft.
Entstanden aus der Hypnose handelt es sich bei Autogenem Training um eine anerkannte Technik, die sich perfekt in den Alltag integrieren lässt und ihr Kind lehrt, wieder richtig abzuschalten.
Bitte mitbringen: warme und bequeme Kleidung, flauschige Socken, Iso- bzw. Yogamatte, Wolldecke, 2 kleine Kissen

Autogenes Training für Schüler (6 - 11 Jahre) (30233)

Di. 28.04.2020 (16:30 - 17:30 Uhr) - Di. 23.06.2020 in Plettenberg
Dozentin: Sabrina Manns

Wenn ihr Kind bereits im jungen Alter den schulischen Druck spürt, geben Sie ihm mit Autogenem Training ein gutes Werkzeug an die Hand um auf der weiterführenden Schule den zunehmenden Stress gut bewältigen zu können.
Es lernt, seine Konzentrationsfähigkeit zu steigern, was auch im privaten Umfeld eine hilfreiche Eigenschaft ist.
Entstanden aus der Hypnose handelt es sich bei Autogenem Training um eine anerkannte Technik, die sich perfekt in den Alltag integrieren lässt und ihr Kind lehrt, wieder richtig abzuschalten.
Bitte mitbringen: warme und bequeme Kleidung, flauschige Socken, Iso- bzw. Yogamatte, Wolldecke, 2 kleine Kissen

Selbstbehauptungskurs für Kinder (6 - 9 Jahre) (30358)

Sa. 07.03.2020 11:00 - 14:15 Uhr in Werdohl
Dozentin: Inh. Katrin Heucke Asia Kampfkunstzentrum

Dieser Schnupperkurs legt den Schwerpunkt auf die kindgerechte Vermittlung der zwei wichtigsten Merksätze der Selbstverteidigung:
VON EINEM ANGRIFF NICHT GETROFFEN WERDEN und EIN VERMIEDENER KAMPF IST EIN GEWONNENER KAMPF
In diesem Kurs geht es um defensive Selbstverteidigung, aufmerksam sein - vor allem gegenüber möglichen Gefahren, zuhören und sich auf andere Menschen einstellen, Grenzen setzen & „nein“ - Sagen sowie um das Üben von Verantwortung. Dieses Training hilft dabei Ängste zu überwinden. Es unterstützt ein positives Selbstbild und fördert die Fähigkeiten des Einzelnen. Die Dozentin ist zertifizierte Reha- und Kampfkunst-Trainerin.

Selbstbehauptungskurs für Kinder (10-14 Jahre) (30359)

Sa. 22.02.2020 11:00 - 14:15 Uhr in Plettenberg
Dozentin: Inh. Katrin Heucke Asia Kampfkunstzentrum

Dieser Schnupperkurs legt den Schwerpunkt auf die altersgerechte Vermittlung der zwei wichtigsten Merksätze der Selbstverteidigung:
VON EINEM ANGRIFF NICHT GETROFFEN WERDEN und EIN VERMIEDENER KAMPF IST EIN GEWONNENER KAMPF
In diesem Kurs geht es um Selbstverteidigung, Grenzen setzen & „nein“-Sagen, um das Üben von Verantwortung und Spaß an der Bewegung. Durch Techniken aus dem Wing Chun, Pratzentraining und praktische Anwendungen werden Grundtechniken vermittelt. Dieses Training hilft dabei Ängste zu überwinden. Es unterstützt ein positives Selbstbild und fördert die Fähigkeiten des Einzelnen. Die Dozentin ist zertifizierte Reha- und Kampfkunst-Trainerin.

Schnuppervortrag - Programmieren für Kids (50502)

Sa. 01.02.2020 10:00 - 12:00 Uhr in Werdohl
Dozent: Wolfgang Merschwirth

An diesem Vormittag wird auf eine kurzatmige Art und Weise gezeigt, was Scratch und Python überhaupt ist und was Kinder damit programmieren können. Eingeladen sind alle Kinder ab 8 Jahren mit ihren Eltern und Jugendliche, die sich für das Programmieren interessieren.

Programmieren mit Scratch für Kids ab 8 J. (50504)

Fr. 14.02.2020 (15:00 - 16:30 Uhr) - Fr. 03.04.2020 in Werdohl
Dozent: Wolfgang Merschwirth

Scratch ist eine visuelle Programmierumgebung. Die Entwicklungsumgebung kann kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden, ist aber auch auf der Scratch-Website direkt lauffähig. Ziel ist es, Neueinsteiger - besonders Kinder und Jugendliche - mit den Grundkonzepten der Programmierung vertraut zu machen. Unter dem Motto imagine, program, share ("Ausdenken, Entwickeln, Teilen") wird die kreative und explorative Erstellung eigener Spiele und Multimedia-Anwendungen, verbunden mit dem gegenseitigen Austausch darüber, als Motivation genutzt. Kostenlos und werbefrei können die Ergebnisse in einer internationalen Online-Community mit dem Scratch-Player abgespielt, diskutiert und weiterentwickelt werden. Außerdem gibt es einige Beispiele, die Anregungen für Einsteiger schaffen und das Prinzip des Programmierens näher bringen.

Programmieren mit Python für Kids ab 12 J. (50505)

Fr. 14.02.2020 (16:45 - 18:15 Uhr) - Fr. 03.04.2020 in Werdohl
Dozent: Wolfgang Merschwirth

Python ist eine moderne, interaktive und objektorientierte Scriptsprache, vielseitig einsetzbar und sehr beliebt. Mit mathematischen Vorkenntnissen ist Python leicht erlernbar und daher die ideale Sprache für den Einstieg in die Welt des Programmierens. Der Kurs führt anhand einfacher Programmierbeispiele Schritt für Schritt durch die Sprache, beginnend mit grundlegenden Programmierkonzepten. Der Kurs eignet sich für Jugendliche und erwachsene TN, die eine wirklich einfache Einführung suchen, z. B. um zu entscheiden, ob sich eine professionelle Weiterführung als Beruf oder Hobby lohnt.

Websites erstellen mit Wordpress - Junge VHS (50707)

Sa. 14.03.2020 09:00 - 15:30 Uhr in Werdohl
Dozentin: Ayleen Schneider

Mit dem beliebten Content-Management-System Wordpress gestaltet man kinderleicht ansprechende Websites und Blogs. Das Design und die Funktionen lassen sich dabei durch kostenlose Erweiterung beliebig anpassen und erweitern. Inhalte wie Bilder, Videos, etc. können problemlos in die Medienbibliothek hochgeladen und anschließend überall auf der Website eingefügt werden. In kurzer Zeit lässt sich so ein einzigartiger und ansprechender Internetauftritt gestalten, ganz ohne Programmierkenntnisse!
Selbst anspruchsvolle Webprojekte wie beispielsweise ein Online-Shop oder eine Lernplattform lassen sich problemlos durch Wordpress realisieren.
In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen des Systems kennen und erhalten kostenlos einen temporären Zugang zu einem neu angelegten Wordpress System.

Babysitter-Kurs - für Jugendliche ab 14 Jahren (50805)

Mi. 22.01.2020 (17:00 - 19:15 Uhr) - Mi. 05.02.2020 in Altena
Dozentin: Christiane Frebel

Babysitten ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, zugleich macht die Betreuung Freude und bessert das Taschengeld auf. Themen sind u. a.: Was benötigen, können und dürfen Kinder in den verschiedenen Altersstufen? Wie halte, wickle und füttere ich ein Kind richtig? Wie verhalte ich mich in einem Notfall? Außerdem erhalten die Teilnehmenden viele Anregungen, wie Kinder sinnvoll beschäftigt werden können.
An den theoretischen Teil schließen sich jeweils praktische Übungen an, die fit für die Kinderbetreuung machen. Die zukünftigen Babysitterinnen und -sitter erhalten auch eine Einführung in "Marte Meo", ein Modell der natürlichen Eltern-Kind-Interaktion zur entwicklungsunterstützenden Begegnung mit dem Kind. Eine dreistündige Hospitation in der Kita St. Matthäus rundet den pädagogischen Teil ab. Außerdem werden die Jugendlichen durch Mitarbeitende des DRK Altena-Lüdenscheid für die "Erste Hilfe am Kind" geschult. Nach Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmenden ein Babysitter-Diplom und eine Bescheinigung über die Teilnahme am "Erste Hilfe am Kind"-Seminar. Die Teilnahme an diesem Kurs ist ein Kriterium zur Aufnahme in die Babysitterkartei des Jugendamts der Stadt Altena und des Familienzentrums Altena.
Gebühr: 58 € (50 % der Gebühren werden für die in Altena ansässigen Jugendlichen von der Stadt Altena unter bestimmten Voraussetzungen erstattet.)
Der Unterricht findet drei Mal mittwochs jeweils von 17:00 - 19:15 Uhr und einem Samstag (Termin für die "Erste Hilfe am Kind": Samstag, den 25.01.2020) von 8:30 - 16:00 Uhr statt.

Babysitter-Kurs - für Jugendliche ab 14 Jahren (50810)

Mi. 08.04.2020 (13:30 - 16:30 Uhr) - Do. 16.04.2020 in Nachrodt-Wiblingwerde
Dozentin: Christiane Frebel

Babysitten ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, zugleich macht die Betreuung Freude und bessert das Taschengeld auf. Themen sind u. a.: Was benötigen, können und dürfen Kinder in den verschiedenen Altersstufen? Wie halte, wickle und füttere ich ein Kind richtig? Wie verhalte ich mich in einem Notfall? Außerdem erhalten die Teilnehmenden viele Anregungen, wie Kinder sinnvoll beschäftigt werden können.
An den theoretischen Teil schließen sich jeweils praktische Übungen an, die fit für die Kinderbetreuung machen. Die zukünftigen Babysitterinnen und -sitter erhalten auch eine Einführung in "Marte Meo", ein Modell der natürlichen Eltern-Kind-Interaktion zur entwicklungsunterstützenden Begegnung mit dem Kind. Eine dreistündige Hospitation in der Kita St. Matthäus rundet den pädagogischen Teil ab. Außerdem werden die Jugendlichen durch Mitarbeitende des DRK Altena-Lüdenscheid für die "Erste Hilfe am Kind" geschult. Nach Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmenden ein Babysitter-Diplom und eine Bescheinigung über die Teilnahme am "Erste Hilfe am Kind"-Seminar. Die Teilnahme an diesem Kurs ist ein Kriterium zur Aufnahme in die Babysitterkartei des Jugendamts der Stadt Altena und des Familienzentrums Altena.
Gebühr: 47 €



Seite 1 von 2