Programm / Programm / Kursdetails

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Ein Streifzug durch die Sprachen der Welt anlässlich des Internationalen Tags der Muttersprache" (Nr. 11005) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.


Seitdem die UNESCO ihn im Jahr 2000 hierzu ausgerufen hat, ist der 21. Februar der Internationale Tag der Muttersprache. Auf was soll dieser Gedenktag aufmerksam machen? Nicht zwangsläufig, wie seine Bezeichnung vielleicht nahelegen mag, auf jede Muttersprache. Deren gibt es viele und mindestens eine hat tatsächlich ein jeder. Hier geht es weniger um die eigene Muttersprache, vielmehr soll die Aufmerksamkeit auf solche Sprachen gelenkt werden, die nur noch von weniger als 10 000 Sprechern als Muttersprache gesprochen werden. Und dieses vor dem Hintergrund, dass alles darauf hinweist, dass von den zurzeit etwa 6 000 bis 7 000 weltweit existierenden Sprachen am Ende dieses Jahrhunderts zwischen 50 und 90 Prozent verschwunden sein werden. Ganz besonders bedroht sind dabei natürlich die Sprachen mit entsprechend kleiner Sprecherzahl.
Man könnte dem nun entgegenhalten, dass die verbleibenden 600 bis 3 500 Sprachen doch immer noch mehr als genug seien. Die Frage die bleibt, ist aber, was mit dem Verschwinden dieser Sprachen für immer dem Vergessen anheim fällt. Anlass genug einmal einen Streifzug durch die Sprachen der Welt zu unternehmen und sich bewusst zu machen, was mit dem Untergang der jetzt noch existierenden Sprachenvielfalt aus dem kollektiven Gedächtnis der Menschheit verschwinden würde. Und damit sind nicht in erster Linie die angeblichen 100 Schneewörter im Eskimo gemeint! Obwohl – die streifen wir natürlich auch kurz.


Kosten

5,00 €


Termin(e)

Mi. 21.02.2018, 19:00 - 20:30 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 21.02.2018 19:00 - 20:30 Uhr Grünestraße 12 (Rathaus) Grünestraße 12 (Rathaus), VHS-Raum 02