Herzlich Willkommen bei Ihrer Volkshochschule Lennetal!

Wir sind für Sie da: 

  • als Weiterbildungszentrum in Ihrer Nähe
  • mit vielfältigen Ideen für Beruf und Privates
  • als Impulsgeber mit tollen Kursangeboten
  • mit interessanten Vorträgen und Seminaren

Aktiv sein, Neues entdecken, den Horizont erweitern – ganz nah und günstig in Ihrer Stadt und Gemeinde. Wir freuen uns auf Sie.

 





Das aktuelle Programmheft
erhalten Sie in unseren
Geschäftsstellen, an vielen
Auslagestellen und
als Blätterbuch auf Klick
.


Unterbrechung des Kursbetriebs

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
sehr geehrte Dozentinnen und Dozenten,

vor dem Hintergrund drastisch steigender Infektionszahlen in den vergangenen Tagen und der weiterhin dynamischen Entwicklung der SARS-CoV-2 Infektionen ist es erforderlich weitere kontaktreduzierende Maßnahmen zur Beeinflussung der Ausbreitungsdynamik zu ergreifen und Infektionsketten zu unterbrechen. Aus diesem Grund wird durch den „Erlass zu weiteren Kontaktreduzierenden Maßnahmen“ vom 15.03.2020 ab heute, 16.03.2020, bis einschließlich des 19.04.2020 der Kursbetrieb unterbrochen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der unklaren weiteren Entwicklung im Moment keine Aussage darüber machen können, ob und wie die Fortführung der Kurse organisatorisch umsetzbar sein wird. Wir bitten Sie jedoch von Nachfragen zur Weiterführung Ihrer Kurse etc. abzusehen. Wir werden Sie zeitnah über die weitere Vorgehensweise informieren.

Um sowohl Teilnehmende, Dozierende als auch Mitarbeitende der VHS Lennetal vor unnötiger Ansteckungsgefahr zu schützen, bittet die VHS Lennetal darum, die Geschäftsstelle nur in Notfällen aufzusuchen. Die Erreichbarkeit unserer Geschäftsstelle ist vormittags per Telefon oder per E-Mail gewährleistet. Unsere Bezirksstellen sind aus aktuellem Anlass vorübergehend geschlossen.

Personen, die grippeähnliche Symptome aufweisen, verzichten bitte zwingend auf einen persönlichen Besuch und müssen damit rechnen, abgewiesen zu werden.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Ihr Team der VHS-Lennetal


NRW-Soforthilfe 2020

Um den Schaden für Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmen in Folge der Corona-Krise abzufedern, hat der Bund ein Soforthilfeprogramm Corona aufgelegt. Die Landesregierung hat beschlossen, das Angebot des Bundes 1:1 an die Zielgruppen weiterzureichen und dabei zusätzlich den Kreis der angesprochenen Unternehmen noch um die Gruppe der Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten zu erweitern.

Weitere Informationen sowie das Antragsformular finden Sie online unter dieser Adresse:

 https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020

 

Der Deutsche Volkshochschulverband (DVV) auf Bundesebene wie auch der Landesverband der vhs von NRW auf Landesebene waren und sind konzertiert aktiv, um die Situation der Lehrkräfte an Volkshochschulen politisch ins Blick- und damit Handlungsfeld zu rücken. Unter diesem Link finden sich ständig aktualisierte Informationen speziell für Kursleitende:

 https://www.vhs-nrw.de/services/kursleitende/


Aktuelle Änderungen bei der Beantragung eines Bildungsscheck oder einer Bildungsprämie

Die VHS Lennetal ist anerkannte Beratungsstelle für Fördermöglichkeiten der beruflichen Weiterbildung. Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung Anstrengungen zur beruflichen Weiterbildung in kleinen und mittleren Unternehmen. Das Förderangebot selbst richtet sich an Betriebe, Beschäftigte, Berufsrückkehrende und Selbständige; der Bildungsscheck NRW finanziert bis zur Hälfte der Weiterbildungskosten aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).
Für die Beantragung eines Bildungsschecks NRW ist regulär ein persönliches Beratungsgespräch zwingend vorgeschrieben. Entsprechend einer aktuellen Anweisung des „Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen“ können zurzeit (bis zunächst 19. April) die erforderlichen Beratungsgespräche ab sofort telefonisch erfolgen. Bei positivem Beratungsergebnis können die Interessenten/-innen kurz die Beratungsstelle aufsuchen, um notwendige Dokumente vorzulegen und um das Beratungsprotokoll und die notwendigen subventionsrechtlichen Erklärungen persönlich zu unterschreiben.
Im Rahmen des telefonischen Beratungsgespräches werden sowohl der Termin zur Unterzeichnung vereinbart als auch die jeweiligen Dokumente benannt. Interessenten melden sich bitte unter 02392 9183 0 oder 9183 12.

Aktuelle Änderungen beim Bundesprogramm Bildungsprämie

Die VHS Lennetal ist anerkannte Beratungsstelle für Fördermöglichkeiten der beruflichen Weiterbildung. Mit der sog. Bildungsprämie möchte die Bundesregierung den Stellenwert dieser Weiterbildung erhöhen und mehr Menschen für eine individuelle berufsbezogene berufliche Weiterbildung mobilisieren. Die Bildungsprämie des Bundes erleichtert die Finanzierung dieser Weiterbildung unter Berücksichtigung individueller Voraussetzungen bis zur Hälfte der Weiterbildungskosten. Dieses Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.
Für die Beantragung einer Bildungsprämie ist regulär ein persönliches Beratungsgespräch zwingend vorgeschrieben. Entsprechend einer aktuellen Anweisung des „Bundesministerium für Bildung und Forschung“ ermöglicht die Programmstelle zurzeit (bis zunächst 19. April) ein alternatives Beratungs- und Ausgabeverfahren. Es sieht eine telefonische Beratung und das elektronische Übersenden der notwendigen Unterlagen vor. Weiterbildungsinteressierte melden sich bitte telefonisch unter 02392 9183 0 oder 9183 12.
Hier erhalten auch jene Personen Auskunft, deren geplante Weiterbildung Corona bedingt nicht nur verschoben wird, sondern ganz ausfallen muss. Dies gilt für Prämiengutscheine, die ab Oktober 2019 ausgegeben wurden.