Programm / Programm / Kursdetails

Anbieter - neutrale Veranstaltung
Mehr als 600 Menschen sterben jedes Jahr durch Wohnungsbrände in Deutschland. Die meisten nicht durch den Brand unmittelbar, sondern durch die giftigen Brandgase (Rauchgase), eine immer noch unterschätzte Gefahr. Schon geringe Mengen können tödlich sein.
Doch es gibt einen Schutz vor dem schnellen Tod! Die Installation von Rauchmeldern in privaten Haushalten. Sie melden frühzeitig und lautstark einen entstehenden Brand und retten so Leben. Ab 2017 sind sie in ganz Deutschland Pflicht.
In den USA, wo Rauchmelder schon länger vorgeschrieben sind, ist die Zahl der Brandtoten deutlich zurückgegangen.
An diesem Abend werden die Funktionsweise eines Rauchmelders und die sinnvolle Installation, aber auch andere Fragen des privaten Brandschutzes ausführlich besprochen.
Denn die Technik im Haushalt - wie auch moderne Werkstoffe im Wohnbereich - bieten im Brandfall enorme Gefahren, denen man nur mit überlegtem Handeln und Vorbeugung begegnen kann.
Ergänzt wird die Veranstaltung durch ausführliches Informationsmaterial.


Kosten

12,00 €


Termin(e)

Mo. 19.02.2018, 19:00 - 22:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 19.02.2018 19:00 - 22:00 Uhr Brüderstraße 33 Brüderstraße 33, 1. OG 118