Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Yoga-Fitness für Männer" (Nr. 30152) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.
Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 36

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung (10503)

18:30 - 20:00 Uhr in Altena
Dozentin:

Stellen Sie sich vor, Sie werden aufgrund eines Unfalls oder einer schweren Erkrankung ins Krankenhaus eingeliefert und können sich weder äußern noch unterschreiben. Sie müssen behandelt oder operiert werden. Manch einer denkt, dass dann automatisch die nächsten Angehörigen/der Ehepartner die notwendigen Unterschriften leisten können. Dies ist aber ein Irrtum. In solch einem Fall muss das Betreuungsgericht eingeschaltet werden. Das Gericht prüft die Angelegenheit und bestellt einen gesetzlichen Betreuer, der dann für den Einwilligungsunfähigen die notwendigen Entscheidungen trifft und evtl. notwendige Unterschriften leistet. Eine solche Betreuerbestellung kann man vermeiden, indem man in gesunden Tagen einem Menschen seines Vertrauens eine Vorsorgevollmacht erteilt.
Herbst 2018, Termin wird bekannt gegeben.

Qualifizierung zur Tagespflegeperson - Informationsveranstaltung - (10602)

Mo. 27.11.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Altena
Dozentin: Marlies van Gemert

Das Qualifizierungsangebot richtet sich an alle, die sich für eine Tätigkeit als Tagesmutter/Tagesvater interessieren oder bereits in der Tagespflege tätig sind und ihre Kompetenzen ausbauen möchten. Die Weiterbildung orientiert sich am Curriculum des Deutschen Jugendinstituts (DJI) und umfasst insgesamt 160 Unterrichtsstunden.

Martin Luther und die deutsche Schule (10610)

Do. 30.11.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Plettenberg
Dozent: Wolfgang Kopplin

Die großen Festveranstaltungen zum Reformationsjubiläum in Plettenberg sind verrauscht. Aber ein schlichter, informativer Vortrag über "Martin Luther und die deutsche Schule" möchte noch einmal alle Aufmerksamkeit auf ein besonderes Kapitel der Wirksamkeit des Reformators für unsere Gegenwart lenken.
Die Schule des Mittelalters in Deutschland und Luthers Weg durch die verschiedenen Ebenen dieses Schulsystems sowie seine folgenreichen Anregungen für die deutsche Schullandschaft von heute können neue Einblicke in die Entwicklung unseres Bildungswesens bieten.

Neun Blumentöpfe mitten im Atlantik - Azoren (11001)

Mi. 29.11.2017 19:30 - 21:00 Uhr in Plettenberg
Dozent: Torsten Dreyer

Die Azoren – das sind neun Inseln unterschiedlicher Größe mitten im Atlantik zwischen Europa und Nordamerika. Ihre vulkanische Herkunft ist fast allen gemeinsam, denn sie liegen auf der Kante der tektonischen Platten. Aber sie sind sehr unterschiedlich. Jede der neun Perlen oder Blumentöpfe hat ihren eigenen Charakter. Die portugiesischen Azoren sind noch immer ein Insider-Tipp für Wanderer und Naturliebhaber. Inselhüpfen geht überwiegend mit Flugzeugen der azoreanischen Fluggesellschaft SATA. Es gibt aber auch Fähren zwischen einzelnen Inseln.

Der Journalist, Reiseleiter und Autor torsten dreyer war schon auf allen neun Inseln und hat jeweils mindestens eine Nacht dort verbracht. Insgesamt viermal bereiste er mittlerweile die grünen Inseln. Über 10.000 Fotos und Kurzvideos sind dabei entstanden. Ab 2017 wird er auch als Reiseleiter auf den Azoren unterwegs sein. torsten dreyer hat auch in Portugal gelebt und studiert. Er kennt viel von der Mentalität auf dem Festland und den Inseln.

An diesem Abend lädt er zu einer Foto-Reise über alle neun Inseln. Die Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten werden vorgestellt. Gemeinsam tauchen er und Sie in die faszinierende Welt zwischen den Welten ein. Geschichten über Wale und Walfang; Weinanbau und Holsteiner Kühe; Fajas und den höchsten Berg Portugals – Pico mit seinen “Hüten“ –; Fischreichtum und menschliche Armut; Atlantiküberquerungen und Überseekabel; eine kleine Insel mit Mini-Ort und großer Caldeira (Vulkankrater); Kolumbus-Besuch und Militär-Basis; heiße Quellen, ein warmes Bad im Meer, Essenkochen in der Erde, warme Wasserfälle und tiefe Krater. Kommen Sie mit auf eine faszinierende Reise auf die Azoren.

Und was fällt Ihnen zu den Azoren ein? Sicherlich das Azoren-Hoch – auch sein “Geheimnis“ soll gelüftet werden. Gleichzeit beantwortet der Autor damit die Frage nach den klimatischen Verhältnissen…

Es wird keine feste Gebühr erhoben, sondern die Teilnehmenden werden gebeten, am Ende Vortrages einen Betrag in einen "Hut" zu werfen, nach dem Prinzip "Geben, was es mir wert ist".

Watt 'n datt für'n Deutsch? (11003)

Di. 28.11.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Altena
Dozent: Torsten Dreyer

Sprache ist Leben. Das Leben ist in Bewegung und die Sprache geht mit. Doch was erzählt uns die deutsche Sprache über unsere Geschichte? Welche grundsätzlichen Entwicklungen und Tendenzen gab es und gibt es? Kinder lernen mit dem Spracherwerb ganz selbstverständlich auch, Worte zu bilden. Dabei ist die Wortbildung im Deutschen ganz speziell. Bandwurmwörter sind für Nicht-Deutsche sehr schwer zu sprechen und zu verstehen. Und lernt ein Migrant Hochdeutsch so kann er auf einem Wochenmarkt zum Beispiel in Franken völlig verwirrt sein, weil er nichts versteht…

Wie gingen und gehen die Menschen sprachlich damit um, wenn Neues wie Kartoffeln, Kiwi, Mobiltelefon und deren fremde Namen in den deutschsprachigen Raum kamen und kommen? Dabei sind die Kreativität der Sprachgemeinschaft und die Möglichkeiten der Sprache nicht zu unterschätzen. Auch die Dialekte, historische Entwicklungen und moderne Technik bestimmen unseren Sprachgebrauch. Ein kurzer Blick in die Sprachgeschichte soll Entwicklung hörbar und Dialekte verständlicher machen. Wie werden Wörter gebildet und wie funktioniert zum Beispiel „unkaputtbar“? Immer wieder haben Sprachpurismus und die Vermischung von Sprachen die mündliche und schriftliche Sprache bestimmt. Waren es einst französische Einflüsse so ist es jetzt die englische / amerikanische Sprache, die starken Einfluss hat. Aber was ist eigentlich deutsche Sprache? Welche Wörter sind deutsch?

Dazu kommt dann das Thema Rechtschreibung und ihre Reformen. Schreibe wie du sprichst, heißt eben in Niederbayern etwas ganz Anderes als in Ostfriesland. Allein für den Beruf Metzger gibt es im deutschsprachigen Raum vier Wörter plus Nebenbegriffe: Fleischer, Metzger / Metzler, Schlachter / Schlächter, Fleischhauer / Knochenhauer / Fleischhacker. Versuch eines Ausblicks: Wie wird sich unsere Sprache möglicherweise weiterentwickeln?

Das Ganze wird unterhaltsam garniert mit zahlreichen (Foto-)Beispielen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Eine Reise durch das Eigene und das Fremde in der Sprache. Kommen Sie mit!


Es wird keine feste Gebühr erhoben, sondern die Teilnehmenden werden gebeten, am Ende Vortrages einen Betrag in einen "Hut" zu werfen, nach dem Prinzip "Geben, was es mir wert ist".

Die dunklen Seiten des Kakao (14000)

Mi. 22.11.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Werdohl
Dozent: Friedel Hütz-Adam

Unsere beliebte Schokolade hat leider auch dunkle Seiten, denn auf westafrikanischen Kakaoplantagen sind schlechte Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit an der Tagesordnung. Die Unternehmen der Schokoladenindustrie können diese Umstände mit ihrer Marktmacht verändern, Einfluss auf die Produktionsbedingungen nehmen und durch ihr Einkaufsverhalten verbesserte Bedingungen in der Handelskette erreichen.

Schutz vor schnellem Tod - Rauchmelder und privater Brandschutz (15002)

Mo. 19.02.2018 19:00 - 22:00 Uhr in Werdohl
Dozent: Rainer Windau

Anbieter - neutrale Veranstaltung
Mehr als 600 Menschen sterben jedes Jahr durch Wohnungsbrände in Deutschland. Die meisten nicht durch den Brand unmittelbar, sondern durch die giftigen Brandgase (Rauchgase), eine immer noch unterschätzte Gefahr. Schon geringe Mengen können tödlich sein.
Doch es gibt einen Schutz vor dem schnellen Tod! Die Installation von Rauchmeldern in privaten Haushalten. Sie melden frühzeitig und lautstark einen entstehenden Brand und retten so Leben. Ab 2017 sind sie in ganz Deutschland Pflicht.
In den USA, wo Rauchmelder schon länger vorgeschrieben sind, ist die Zahl der Brandtoten deutlich zurückgegangen.
An diesem Abend werden die Funktionsweise eines Rauchmelders und die sinnvolle Installation, aber auch andere Fragen des privaten Brandschutzes ausführlich besprochen.
Denn die Technik im Haushalt - wie auch moderne Werkstoffe im Wohnbereich - bieten im Brandfall enorme Gefahren, denen man nur mit überlegtem Handeln und Vorbeugung begegnen kann.
Ergänzt wird die Veranstaltung durch ausführliches Informationsmaterial.

Senioren für Senioren - Arbeitskreis Literatur (20108)

15:00 - 16:30 Uhr in Werdohl
Dozentin: Lilo Schulte

Die Senioren-VHS will eine Anlaufstelle für ältere Mitbürger/innen sein, die nach ihrem Arbeitsleben Wege suchen, um die gewonnenen Freiräume mit neuen Inhalten auszufüllen. Eine längere Lebenserwartung bei verbesserter Gesundheit ermöglicht vielen Menschen neue Aktivitäten und produktives Handeln im Alter.
Ruhestand darf kein Stillstand sein, nach dieser Devise sind die Vertiefung alter und die Entwicklung neuer Hobbys neben der Kontaktfindung Ziel der Angebote. Das Lernen in der Gemeinschaft wird zur Freude. Körper, Geist und Seele erfahren eine Auffrischung, die den älter werdenden Menschen einen zufriedenen Ruhestand erleben lässt. Alte, durch die Berufsaufgabe versickernde Kontakte werden durch neue ersetzt.
Alle Mitbürger sind herzlich zur Mitarbeit und Teilnahme an diesem Arbeitskreis eingeladen.

Arbeitskreis Literatur
Es werden interessante Bücher gelesen und besprochen, die Teilnehmenden beschäftigen sich mit Themen aus Literatur, Geschichte und Kunst, besuchen germeinsam Ausstellungen oder lernen versteckte Winkel unserer Stadt kennen.
Aktuell werden - im "Lutherjahr" 2017 - Leben, Zeit und Umfeld Martin Luthers erarbeitet. Dabei interessieren z. B. die Zusammenhänge mit der Geschichte der Fugger.
Fragen und Ideen der Teilnehmenden - jeder neue Vorschlag wird aufgegriffen und besprochen. Bitte bringen Sie sich ein!
Der Arbeitskreis trifft sich jeweils am 1. Mittwoch im Monat. Der Termin wird bekanntgegeben.

Einführung ins Zeichnen und Malen (20500)

Do. 28.09.2017 (19:00 - 21:15 Uhr) - Do. 14.12.2017 in Plettenberg
Dozentin: Ingrid Thomas

Schritt für Schritt werden Sie in diesem Kurs in die Malerei eingeführt. Dabei erlernen Sie Grundregeln der Bildgestaltung wie Perspektive, Räumlichkeit, Bildaufbau, Farblehre, Licht und Schatten, das Mischen von Farben. Der Kurs bietet Ihnen den Raum, einmal verschiedene Malweisen und Materialien auszuprobieren. Die Kursleiterin unterstützt Sie bei der Umsetzung. So lernen Sie einerseits grundlegende Maltechniken, entwickeln aber andererseits vielleicht auch ganz eigene Bildideen.

Tanz mit - bleib fit! (20901)

Mo. 11.09.2017 (18:30 - 20:00 Uhr) - Mo. 11.12.2017 in Plettenberg
Dozentin: Waltraud Schaefer

Sie sind früher gerne tanzen gegangen und heute der Ansicht, das sei nur etwas für die Jüngeren? Weit gefehlt: Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum konnten jetzt nachweisen, dass das Tanzen Ältere genauso fit hält - und zwar körperlich und geistig. Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist aktive Gesundheitsvorsorge, moderates Ausdauertraining und sinnvolle Sturzprophylaxe gleichermaßen. Beim Tanz in der Gruppe regen Bewegung und Musik sowohl den Körper als auch den Geist an. Die unterschiedlichen Tanzformen zu moderner und traditioneller Musik stärken ganz nebenbei Koordination, Konzentration und Beweglichkeit und steigern somit das eigene Wohlbefinden. Nicht umsonst hat die neuere Gehirnforschung "Tanzen als Königsweg des Gedächtnistrainings" erkannt. Die Schrittfolgen werden angesagt und sind auch für Ungeübte schnell erlernbar, so dass sich rasch Erfolgserlebnisse einstellen und die Freude und der Spaß am gemeinsamen Tanzen nicht zu kurz kommen.



Seite 1 von 36