Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 20

Waldspielgruppe für Kinder von 2 bis 3 Jahren (10606)

Fr. 08.06.2018 (09:00 - 12:15 Uhr) - Fr. 13.07.2018 in Nachrodt-Wiblingwerde
Dozentin: Tatjana Renfordt

Gemeinsam mit einer Erzieherin, die über waldpädagogische Erfahrung verfügt, wird der Wiblingwerder Wald einmal in der Woche zu einem sinnlichen Erlebnisraum für die "Wurzelzwerge" und ihre Eltern. Bei Sonne und Regen im Wechsel der Jahreszeiten sammeln die Kinder erste Erfahrungen in der Gruppe. Mit allen Sinnen werden Pflanzen und Tiere und fast der gesamte "Lebensraum Wald" wahrgenommen und erlebt: durch Fühlen, Sehen, Hören, Riechen, durch Laufen und Klettern.
Eingebettet in einen Ablauf mit festen Ritualen - der Frühstückskreis, die Lieder- und Fingerspielrunde, eine kleine Geschichte - dürfen die Kinder ihre natürliche Spielfreude in der Natur ausleben. Dabei erhalten sie von ihren Eltern, den anderen Kindern und der Kursleitung motivierende Impulse und nehmen Angebote wie z. B. erstes Basteln mit Naturmaterialien wahr. Sollten dabei zusätzliche Materialkosten anfallen, sind diese bei Bedarf vor Ort zu entrichten. Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung und Schuhwerk, eine Sitzmatte, gesundes Frühstück (im Rucksack), Handtuch
Hinweise: Die Kursgebühr bezieht sich auf ein Kind mit einem Elternteil!
Treffpunkt: Wiblingwerde, Herlsener Weg 36, Waldkindergarten-Schild
Der Kurs findet auch während der Osterferien statt!

Die dunklen Seiten des Kakao (14000)

Mi. 14.03.2018 19:00 - 20:30 Uhr in Werdohl
Dozent: Friedel Hütz-Adam

Unsere beliebte Schokolade hat leider auch dunkle Seiten, denn auf westafrikanischen Kakaoplantagen sind schlechte Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit an der Tagesordnung. Die Unternehmen der Schokoladenindustrie können diese Umstände mit ihrer Marktmacht verändern, Einfluss auf die Produktionsbedingungen nehmen und durch ihr Einkaufsverhalten verbesserte Bedingungen in der Handelskette erreichen.

Kräuterführung im Frühling (14004)

Sa. 14.04.2018 10:30 - 12:00 Uhr in Plettenberg
Dozentin: Claudia Dülberg

Wildkräuter finden sich überall um uns herum. Man braucht nur wenige Schritte in die Natur zu tun und schon begegnen einem heimische Nutzpflanzen. Doch wer weiß heute noch, wie diese heißen, wie man sie sicher erkennen und verwenden kann? Lassen Sie sich deshalb einmal von den Wildkräutern in die Natur locken und gehen Sie unter Leitung einer fachkundigen Kräuterpädagogin (BNE) auf eine etwas mehr als einstündige Führung. Während der Führung werden Ihnen verschiedene heimische Wildkräuter am Wegesrand vorgestellt und erklärt, worauf Sie beim Sammeln dieser Kräuter in der jeweiligen Jahreszeit achten sollen. Sie erfahren, wie Sie die vorgestellten Wildkräuter sicher erkennen können, welche essbar sind und wie man sie am besten verwendet – und nebenbei auch manch Unterhaltsames und Nützliches über die ein oder andere kleine grüne Delikatesse am Wegesrand.
Der voraussichtliche Treffpunkt ist am Tennisplatz Edenborn, Wagnerstr. 4 in Plettenberg. Eine Änderung des Treffpunkts wird rechtzeitig vor Seminarbeginn bekannt gegeben.
Tipps: Denken Sie bitte an angemessene Kleidung und geeignetes Schuhwerk. Nützliche Ausrüstung: Sammelkörbchen (oder eine einfache Tüte), Schere, Stift und Block, evtl. ein Fotoapparat.
Hinweis: Wer sich für konkrete Rezepte mit Wildkräutern interessiert, kann diese bei derselben Dozentin in einem Kochkurs kennenlernen und ausprobieren (siehe Fachbereich 3).

Kräuterführung im Frühling (14005)

Sa. 09.06.2018 10:30 - 12:00 Uhr in Plettenberg
Dozentin: Claudia Dülberg

Wildkräuter finden sich überall um uns herum. Man braucht nur wenige Schritte in die Natur zu tun und schon begegnen einem heimische Nutzpflanzen. Doch wer weiß heute noch, wie diese heißen, wie man sie sicher erkennen und verwenden kann? Lassen Sie sich deshalb einmal von den Wildkräutern in die Natur locken und gehen Sie unter Leitung einer fachkundigen Kräuterpädagogin (BNE) auf eine etwas mehr als einstündige Führung. Während der Führung werden Ihnen verschiedene heimische Wildkräuter am Wegesrand vorgestellt und erklärt, worauf Sie beim Sammeln dieser Kräuter in der jeweiligen Jahreszeit achten sollen. Sie erfahren, wie Sie die vorgestellten Wildkräuter sicher erkennen können, welche essbar sind und wie man sie am besten verwendet – und nebenbei auch manch Unterhaltsames und Nützliches über die ein oder andere kleine grüne Delikatesse am Wegesrand.
Der voraussichtliche Treffpunkt ist am Tennisplatz Edenborn, Wagnerstr. 4 in Plettenberg. Eine Änderung des Treffpunkts wird rechtzeitig vor Seminarbeginn bekannt gegeben.
Tipps: Denken Sie bitte an angemessene Kleidung und geeignetes Schuhwerk. Nützliche Ausrüstung: Sammelkörbchen (oder eine einfache Tüte), Schere, Stift und Block, evtl. ein Fotoapparat.
Hinweis: Wer sich für konkrete Rezepte mit Wildkräutern interessiert, kann diese bei derselben Dozentin in einem Kochkurs kennenlernen und ausprobieren (siehe Fachbereich 3).

Kräuterführung im Frühling (14006)

Sa. 23.06.2018 10:30 - 12:00 Uhr in Plettenberg
Dozentin: Claudia Dülberg

Wildkräuter finden sich überall um uns herum. Man braucht nur wenige Schritte in die Natur zu tun und schon begegnen einem heimische Nutzpflanzen. Doch wer weiß heute noch, wie diese heißen, wie man sie sicher erkennen und verwenden kann? Lassen Sie sich deshalb einmal von den Wildkräutern in die Natur locken und gehen Sie unter Leitung einer fachkundigen Kräuterpädagogin (BNE) auf eine etwas mehr als einstündige Führung. Während der Führung werden Ihnen verschiedene heimische Wildkräuter am Wegesrand vorgestellt und erklärt, worauf Sie beim Sammeln dieser Kräuter in der jeweiligen Jahreszeit achten sollen. Sie erfahren, wie Sie die vorgestellten Wildkräuter sicher erkennen können, welche essbar sind und wie man sie am besten verwendet – und nebenbei auch manch Unterhaltsames und Nützliches über die ein oder andere kleine grüne Delikatesse am Wegesrand.
Der voraussichtliche Treffpunkt ist am Tennisplatz Edenborn, Wagnerstr. 4 in Plettenberg. Eine Änderung des Treffpunkts wird rechtzeitig vor Seminarbeginn bekannt gegeben.
Tipps: Denken Sie bitte an angemessene Kleidung und geeignetes Schuhwerk. Nützliche Ausrüstung: Sammelkörbchen (oder eine einfache Tüte), Schere, Stift und Block, evtl. ein Fotoapparat.
Hinweis: Wer sich für konkrete Rezepte mit Wildkräutern interessiert, kann diese bei derselben Dozentin in einem Kochkurs kennenlernen und ausprobieren (siehe Fachbereich 3).

Gartenstadtbewegung und Urban Gardening (14013)

Mo. 12.03.2018 20:00 - 21:30 Uhr in Altena
Dozentin: Ellen Haberkorn

Vortragsreihe zum Thema Garten
Die Vortragsreihe unter der Leitung einer Gartenbau-Ingenieurin richtet sich sowohl an Interessierte, die in das Thema Garten einsteigen möchten als auch Gartenbesitzer und -nutzer, die weitere Informationen und weiteres Wissen rund um das Thema Garten erhalten möchten.
Wie möchte ich meinen Garten nutzen? Soll ich meinen Garten umgestalten? Ich möchte nicht nur im Garten arbeiten, sondern ihn auch genießen! Wie kann ich das erreichen? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der einzelnen Abende. Sie erhalten Anregungen und Tipps, und natürlich beantwortet die Referentin auch Ihre Fragen.
Die Referentin stellt an diesem Abend die historischen und aktuellen Konzepte der "Gartenstadtbewegung" und des "Urban Gardening" vor.

Wasser im Garten (14014)

Mo. 09.04.2018 20:00 - 21:30 Uhr in Altena
Dozentin: Ellen Haberkorn

Vortragsreihe zum Thema Garten
Die Vortragsreihe unter der Leitung einer Gartenbau-Ingenieurin richtet sich sowohl an Interessierte, die in das Thema Garten einsteigen möchten als auch Gartenbesitzer und -nutzer, die weitere Informationen und weiteres Wissen rund um das Thema Garten erhalten möchten.
Wie möchte ich meinen Garten nutzen? Soll ich meinen Garten umgestalten? Ich möchte nicht nur im Garten arbeiten, sondern ihn auch genießen! Wie kann ich das erreichen? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der einzelnen Abende. Sie erhalten Anregungen und Tipps, und natürlich beantwortet die Referentin auch Ihre Fragen.
Möglichkeiten der Gartengestaltung mit Wasser werden an diesem Abend vorgestellt und besprochen.

Den eigenen Garten gestalten – aber wie? (14015)

Mo. 23.04.2018 20:15 - 21:45 Uhr in Plettenberg
Dozentin: Ellen Haberkorn

Vortragsreihe zum Thema Garten
Die Vortragsreihe unter der Leitung einer Gartenbau-Ingenieurin richtet sich sowohl an Interessierte, die in das Thema Garten einsteigen möchten als auch Gartenbesitzer und -nutzer, die weitere Informationen und weiteres Wissen rund um das Thema Garten erhalten möchten.
Wie möchte ich meinen Garten nutzen? Soll ich meinen Garten umgestalten? Ich möchte nicht nur im Garten arbeiten, sondern ihn auch genießen! Wie kann ich das erreichen? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der einzelnen Abende. Sie erhalten Anregungen und Tipps, und natürlich beantwortet die Referentin auch Ihre Fragen.
Die Etappen "Bestand - Entwurf - Ausführung", die bei der Gartengestaltung zu beachten sind, werden erklärt und mit den Teilnehmenden besprochen.

Pflanzen und ihre Standorte (14016)

Mo. 07.05.2018 20:15 - 21:45 Uhr in Plettenberg
Dozentin: Ellen Haberkorn

Vortragsreihe zum Thema Garten
Die Vortragsreihe unter der Leitung einer Gartenbau-Ingenieurin richtet sich sowohl an Interessierte, die in das Thema Garten einsteigen möchten als auch Gartenbesitzer und -nutzer, die weitere Informationen und weiteres Wissen rund um das Thema Garten erhalten möchten.
Wie möchte ich meinen Garten nutzen? Soll ich meinen Garten umgestalten? Ich möchte nicht nur im Garten arbeiten, sondern ihn auch genießen! Wie kann ich das erreichen? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der einzelnen Abende. Sie erhalten Anregungen und Tipps, und natürlich beantwortet die Referentin auch Ihre Fragen.
Zentrales Thema des heutigen Vortrags ist der Pflanzenstandort als Erfolgskriterium für einen pflegeleichten Garten

Kleine Gärten ganz groß (14017)

Mo. 28.05.2018 20:15 - 21:45 Uhr in Plettenberg
Dozentin: Ellen Haberkorn

Vortragsreihe zum Thema Garten
Die Vortragsreihe unter der Leitung einer Gartenbau-Ingenieurin richtet sich sowohl an Interessierte, die in das Thema Garten einsteigen möchten als auch Gartenbesitzer und -nutzer, die weitere Informationen und weiteres Wissen rund um das Thema Garten erhalten möchten.
Wie möchte ich meinen Garten nutzen? Soll ich meinen Garten umgestalten? Ich möchte nicht nur im Garten arbeiten, sondern ihn auch genießen! Wie kann ich das erreichen? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der einzelnen Abende. Sie erhalten Anregungen und Tipps, und natürlich beantwortet die Referentin auch Ihre Fragen.
Ein kleiner Garten kann bei entsprechender Einteilung und Bepflanzung viel größer erscheinen. Wie das möglich ist, erfahren die Teilnehmenden an diesem Abend.



Seite 1 von 20