Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 8 von 46

Pilates Bodymotion (31325)

Mi. 05.09.2018 (17:30 - 18:30 Uhr) - Mi. 12.12.2018 in Werdohl
Dozentin: Sabine Pilsner

Pilates Bodymotion Das von Joseph Pilates entwickelte und nach ihm benannte Ganzkörpertraining, das Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching kombiniert, besteht vor allem aus Übungen, die ohne weitere Hilfsmittel nur auf einer Gymnastikmatte durchgeführt werden können. Es ist ein Körpertraining zur Kräftigung und Stärkung der tiefliegenden Bauchmuskeln und der kleinen tiefliegenden Muskulatur entlang der Wirbelsäule. Regelmäßiges Training stärkt den gesamten Organismus und wirkt durch die Kräftigung der Körpermitte entlastend auf Wirbelsäule und Schultergürtel. Es wirkt Stresssymptomen entgegen, fördert die Beweglichkeit und Körperhaltung und ist als Gelenk schonendes Training für jede Altersgruppe geeignet. Bodymotion ist eine Methode, die sich vom herkömmlichen Pilates abgrenzt, da sie über Kraftaufbau hinausgeht. Der Bewegungsfluss wird durch Lockerheit und Entspannung erzielt.

Funktionelles Faszien Pilates (31329)

Di. 11.09.2018 (16:45 - 17:45 Uhr) - Di. 11.12.2018 in Plettenberg
Dozentin: Petra Schawag

Funktionales Faszien Pilates meint ein Training, das ganz nach dem Pilates-Prinzip im Funktionelles Faszien Pilates "Power House" beginnt und von dort in die Extremitäten fließt, ohne dass dabei der Rumpf komplett starr gehalten wird. Dadurch ist die Bewegung und somit auch die Belastung nicht nur auf ein Körperteil fokusiert, sondern verteilt sich möglichst im ganzen Körper. Da das fasziale Netzwerk beim funktionellen Faszien Pilates die Bewegungsabläufe mit unterstützt, wird das Training kraftvoller und zugleich müheloser. Der Körper arbeitet ökonomischer und die Bewegungen entsprechen stärker dem natürlichen Bewegungsmuster.

Faszientraining (31331)

Mo. 10.09.2018 (17:30 - 18:30 Uhr) - Mo. 19.11.2018 in Werdohl
Dozentin: Daniela Dirk

Faszien - das kollagene Bindegewebsnetzwerk unseres Körpers - ist erst vor Kurzem genauer in den Blick der Forschung geraten. Die aktuellen Erkenntnisse revolutionieren sowohl Medizin als auch Sport. Denn sie zeigen: Wir sind immer so alt wie unser Bindegewebe. Das jeden Muskel und jedes Organ umgebende und alles miteinander verbindende Fasziengewebe unseres Körpers hat eine enorme Bedeutung für unsere körperliche Leistungsfähigkeit. Ein gut trainiertes Fasziennetz beeinflusst den gesamten Bewegungsapparat. Alterssteifigkeit und der damit einhergehende Verlust an Elastizität ist im wesentlichen das Ergebnis von verklebten Kollagen-Fasernetzen. Ein gut angeleitetes Faszientraining entfilzt diese Verklebungen wieder, schützt die Muskulatur vor Verletzung und hält den Körper in Form - mit dem richtigen Training ein Leben lang.

Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobson (31334)

Do. 13.09.2018 (18:00 - 19:00 Uhr) - Do. 29.11.2018 in Werdohl
Dozent: Julien Eichhoff

Immer mehr Menschen leiden unter Stress, innerer Unruhe, Schulter-Nacken-Beschwerden, Spannungskopfschmerz oder Schlafstörungen. Hier bietet die Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobson die Möglichkeit, diese Probleme in den Griff zu bekommen. Sie erlernen Wege der Entspannung für Körper, Geist und Seele unter Einbeziehung weiterer Entspannungshilfsmittel wie Klangschalen, Meditationen und Fantasiereisen.
Ziel ist es, Blockaden und Spannungen zu lösen, die Selbstheilungskräfte sanft zu aktivieren und so schnell und einfach eine Tiefenentspannung zu erlangen.
Lernziele: Erlernen der Progressiven Muskelrelaxation, Integration in den Alltag und fit bleiben trotz beruflicher Herausforderungen
Bitte mitbringen: warme und bequeme Kleidung, eine Decke, ein kleines Kissen, Iso- bzw. Yogamatte

Selbstverteidigung für Frauen (31399)

Fr. 16.11.2018 15:00 - 18:00 Uhr in Werdohl
Dozent: Thomas Persche

Gerade (und nicht nur) Frauen fürchten abendliche Gänge durch die Innenstädte oder abgelegene Wege, wenn sie allein unterwegs sind.
Die richtige Einschätzung einer Situation hängt in der Regel davon ab, ob die angesprochene oder angegriffene Frau in der Lage ist, den Ablauf der Handlung zu überblicken und möglicherweise sogar zu steuern, denn auch "Zuschauer" sind in kritischen Momenten heute kein Garant mehr für tätige Hilfe.
Mit Situationsschulungen der speziell auf Frauen zugeschnittenen Selbstverteidigung lernt man mit Rollenspielen, sich trotz körperlicher Unterlegenheit, effizient zur Wehr zu setzen.
Das Wichtigste ist, sich mental auf eine solche Möglichkeit einzustellen und im Ernstfall ruhig zu bleiben, sich über die empfundene Angst hinwegzusetzen. Dieses fällt insbesondere Frauen sehr schwer, da sie sich in der Regel nicht aggressiv verhalten und Hemmungen haben sich ernsthaft zu wehren.
Des Weiteren verhindert ausgestrahlte Selbstsicherheit in den meisten Fällen einen Übergriff auf eine vermeintlich leichte Beute.
In der Frauen-Selbstverteidigung werden Verteidigungstechniken vermittelt, die im Notfall auch "mit zarten Händen" eine durchschlagende Wirkung beim Angreifer erzielen. Jede Frau kann die Utensilien, welche sie bei sich trägt, zur Verteidigung einsetzen, wie zum Beispiel eine Handtasche oder einen Regenschirm.
Inhaltlich werden im Training Verteidigungstechniken gegen Angriffe wie Festhalten, Umklammern, Würgen, Ziehen an den Haaren und Abwehren aus der Bodenlage vermittelt, wobei das Verhältnis der eingesetzten Mittel berücksichtigt wird. Ein Betrunkener, der sich zu sehr nähert, soll ja nicht unbedingt im Krankenhaus landen ...
Bei den meisten Menschen ist der Instinkt für Gefahren verkümmert. Gedankenlos rennen sie in Fallen, allerdings ist durch die Situationsschulung schon eine Sensibilisierung auf einen eventuellen Angriff gegeben.

Fit in den Tag (31400)

Di. 11.09.2018 (09:15 - 10:15 Uhr) - Di. 11.12.2018 in Nachrodt-Wiblingwerde
Dozentin: Gerlinde Sülberg-Müller

Schwungvoll den Tag zu beginnen und sich von diesem Schwung über den Tag begleiten zu lassen ist Zielsetzung dieses Kurses. Aufwärmphase, gezielte Kräftigung einzelner Muskelpartien, Dehnung, Entspannung und Aerobic - ein buntes und abwechslungsreiches Programm, um "fit in den Tag" zu kommen.

Fitness für Frauen (31403)

Di. 11.09.2018 (20:00 - 21:00 Uhr) - Di. 11.12.2018 in Neuenrade
Dozentin: Kerstin Rulf

Wie wäre es mit ein wenig Fitness und einer guten Portion allgemeiner Kondition? Ein Programm mit Gymnastik, mit Musik oder Handgeräten, Zirkeltraining, Bewegungsspiele, Stretching u. a. soll helfen, einen Ausgleich zum oft einseitig belastenden Berufsalltag zu schaffen, der die allgemeine Beweglichkeit, Kraft und körperliche Fitness anstrebt.

Fitness für Frauen ab 50 (31405)

Di. 11.09.2018 (09:00 - 10:00 Uhr) - Di. 20.11.2018 in Werdohl
Dozentin: Ulrike Schiller

Dieser Kurs richtet sich speziell an Frauen ab 50 Jahren, die ihre Leistungsfähigkeit erhalten wollen. Im Mittelpunkt steht eine vielseitige Gymnastik für den ganzen Körper. Beckenbodengymnastik und ein Entspannungsteil runden die Stunde ab.

Fitness für Frauen ab 50 (31406)

Mi. 12.09.2018 (09:00 - 10:00 Uhr) - Mi. 28.11.2018 in Werdohl
Dozentin: Ulrike Schiller

Dieser Kurs richtet sich speziell an Frauen ab 50 Jahren, die ihre Leistungsfähigkeit erhalten wollen. Im Mittelpunkt steht eine vielseitige Gymnastik für den ganzen Körper. Beckenbodengymnastik und ein Entspannungsteil runden die Stunde ab.

Gymnastik am Vormittag (31409)

Mi. 12.09.2018 (10:00 - 10:45 Uhr) - Mi. 10.10.2018 in Altena
Dozentin: Rita Joergens

Ein Kurs für alle, die durch abwechslungsreiche gymnastische Übungen schwungvoll in den Tag starten möchten!



Seite 8 von 46