Programm

Teilnahmebedingungen

Teilnehmer
Teilnahmeberechtigt ist jeder, der das 16. Lebensjahr vollendet hat.


Anmeldung
Für alle Veranstaltungen ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr. Das gilt auch für Teilnehmer/innen, die sich von einem Dritten haben anmelden lassen. Die Anmeldung kann bei den VHS-Bezirksstellen schriftlich, per E-Mail, per Internet oder Fax erfolgen. Die im Programmheft bzw. auf der Homepage der VHS abgedruckte Kursnummer ist unbedingt einzutragen. Anmeldekarten befinden sich im Programmheft; das Anmeldeformular kann auch von der Homepage der VHS (www.vhs-lennetal.de) herunter geladen werden.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Die Teilnahmebedingungen nach den Bestimmungen der Gebühren- und Benutzungssatzung werden durch die Anmeldung anerkannt.

Anmeldebestätigungen erfolgen nicht. Wir benachrichtigen Sie lediglich dann, wenn der von Ihnen gewünschte Kurs bereits ausgebucht ist oder nicht zustande kommt.

Wenn Sie keine Nachricht von uns erhalten, findet der Kurs statt. Wenn Sie sich im Internet angemeldet haben, erhalten Sie lediglich eine Eingangsbestätigung.


Mindestteilnehmerzahl
Für die Durchführung aller Kurse ist in der Regel die Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen (abweichende Teilnehmerzahlen sind in der Ankündigung der Veranstaltung angegeben) erforderlich. Die rechtzeitige Anmeldung liegt daher auch in Ihrem Interesse. Gehen Sie deshalb nicht unangemeldet zum ersten Unterrichtstag, vielleicht ist der Kurs bereits ausgebucht oder wir haben ihn wegen zu geringer Anmeldungen abgesagt.

Wird diese Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann die Durchführung der Veranstaltung von einer angemessenen Erhöhung der Gebühr oder einer Verkürzung der Veranstaltungsdauer nach Absprache mit den interessierten Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmern abhängig gemacht werden. Die VHS wird dann die Gebühr für diese Veranstaltung neu festsetzen. In diesem Fall werden Ermäßigungen nur auf die ursprüngliche Kursgebühr eingeräumt.


Kursausfall
Die VHS kann Veranstaltungen wegen zu geringer Beteiligung, Ausfalls der Lehrkraft oder aus sonstigem wichtigen Grund absagen. Die Benachrichtigung bereits angemeldeter Teilnehmer über den Ausfall einer Veranstaltung erfolgt umgehend.


Abmeldung
Abmeldungen sind schriftlich bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ausschließlich an die Bezirksstellen der VHS zu richten. Danach ist ein kostenfreier Rücktritt nur möglich, wenn Sie einen Ersatzteilnehmer anmelden. Eine Änderung der Kursleitung oder des Unterrichtsraumes sowie der Ausfall von einzelnen Terminen, die nachgeholt werden, sind keine Gründe für eine Stornierung der Anmeldung.

Eine fehlende oder zu späte Abmeldung entbindet nicht von der Zahlungspflicht. Maßgeblich für die Fristberechnung ist der Tag des Eingangs der schriftlichen Abmeldung bei der VHS.


Gebühren
Mit der Anmeldung entsteht die Verpflichtung zur Zahlung der Gebühren. Der Betrag wird jeweils nach Kursbeginn abgebucht. Ersatzweise wird in Ausnahmefällen eine Rechnung erstellt. Die Kursgebühr ist dann innerhalb einer Woche zu überweisen. Bei Rücklastschriften, die von der VHS nicht zu vertreten sind, werden den Teilnehmern die von der Bank verlangten Spesen in Rechnung gestellt.

Materialkosten (z. B. für Kopien, sonstiges Material bei Kreativkursen und Zutaten bei Kochkursen) werden bar im Kurs entrichtet. Ist nach dem VHS-Programm eine Voranmeldung nicht erforderlich, ist die Gebühr vor der Veranstaltung an der Tages- oder Abendkasse zu entrichten.


Gebührenermäßigung
Ermäßigungen sind nur in den folgenden Fällen auf begründeten schriftlichen Antrag vor Kursbeginn möglich.

Eine Ermäßigung wird nur Teilnehmern gewährt, die Arbeitslosengeld II beziehen. Besitzer der Ehrenamtskarte erhalten pro Semester einmalig eine Ermäßigung von 50% für einen Kurs.

Gebührenbefreiungen (zu § 2 Nr. 1 und 2) werden nur Teilnehmern gewährt, die Anspruch auf Leistungen nach dem 3. Kapitel SGB XII bzw. Anspruch auf Grundsicherung nach dem 4.
Kapitel SGB XII haben, sofern die Entgelte von den zuständigen Leistungsträgern übernommen werden. Der Anspruch auf die vorgenannten Leistungen ist durch eine entsprechende
Bescheinigung nachzuweisen.

Ausgenommen von der Ermäßigung und Befreiung sind Kooperations- und Sondermaßnahmen, Veranstaltungen im Rahmen des Angebotes „Bildung auf Bestellung“ und Angebote mit speziellen Lerninhalten für besondere Zielgruppen. Die Ermäßigung oder Befreiung von der Zahlung kann nur für den Gebührenanteil des Teilnahmebeitrages gewährt werden. Eine Ermäßigung oder Befreiung von den Sachkostenerstattungen ist ausgeschlossen.


Haftung
Die VHS übernimmt keine Haftung bei Beschädigungen, Diebstahl, Verlusten, Verspätungen und sonstigen Unregelmäßigkeiten sowie für mitgebrachte Gegenstände. Bei Veranstaltungen, bei
denen die VHS nur als Vermittler auftritt und nicht Veranstalter ist, gelten die Haftungsbedingungen des Veranstalters.


Hausordnung
In den Unterrichtsstätten der VHS darf nicht geraucht werden. Das Mitbringen von Tieren ist nicht gestattet. Handys sind während des Unterrichts ab bzw. stumm zu schalten.


Unterrichtsstätten
Die Adressen der jeweiligen Unterrichtsstätten in den fünf Mitgliedsgemeinden werden im Programmheft abgedruckt.


Rechtsgrundlagen
Die Satzung des Zweckverbandes Volkshochschule Lennetal und die aktuelle Gebührensatzung kann während der Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle der VHS, Brüderstraße 33, 58791 Werdohl, eingesehen werden.


Hinweise zum Datenschutz
Ihre persönlichen Daten dienen lediglich VHS-internen Zwecken, sie werden unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz gespeichert. Die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers erfolgt auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen rein statistischen, organisatorischen oder abrechnungstechnischen Zwecken, wenn nicht im Rahmen der Erhebung auf eine andere Zweckverwendung hingewiesen wird. Angaben über Alter und Geschlecht werden aus statistischen Gründen erfasst und anonym weiterverarbeitet.

Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer gleichzeitig in die ausschließlich innerbetrieblichen Zwecken der VHS dienende Verarbeitung der personenbezogenen Daten ein.